Menü


Mitgliedshochschulen

karte

Kooperationsverbund Hochschulen für Gesundheit e.V.

Einladung zu einer hochschulpolitischen Strategie-Tagung
am 2. und 3. Juli 2015 in Berlin

Der Vorstand des Kooperationsverbundes „Hochschulen für Gesundheit“ e.V. lädt die VertreterInnen der Mitglieds-Hochschulen, die persönlichen Mitglieder und Interessierte herzlich für den 02. und 03. Juli 2015 nach Berlin zu einer Arbeitstagung ein.

Ziel dieser hochschulpolitischen Strategie-Tagung ist die Erarbeitung konsentierter Positionsbestimmungen für das hochschulpolitische Engagement des Kooperationsverbundes „Hochschulen für Gesundheit“ e.V. in den folgenden zentralen Entwicklungsbereichen:

1. Die Ausarbeitung von profilbildenden Merkmalen für das Leitbild von „Hochschulen für Gesundheit“.
(Ziel: „Health Universities“)
(siehe https://hoge3.organizers-congress.org/frontend/index.php?folder_id=255)

2. Die Ausarbeitung eines gemeinsamen Rahmen–Konzeptes für gesundheitsbezogene Studiengänge im Kontext des Bologna-Prozesses (BA-MA-Promotion-Weiterbildung) auf der Grundlage des Leitgedankens „lebenslanges Lernen“ und des EQR/DQR.
(Ziel: Memorandum „Gesundheitsstudium 2020“)
(siehe http://www.careum.ch/careum-dialog)

3. Die Ausarbeitung eines Entwicklungskonzeptes für die Forschungs- und Wissenschaftsentwicklung an regionalen Hochschulen für Gesundheit.
(Ziel: Kooperative Zentren für angewandte Gesundheitsforschung)
(Siehe http://www.ijhp.info/joomla/vfwg)

4. Die Ausarbeitung von Praxis- und Qualifizierungskonzepten für interprofessionelle gesundheitliche Primärversorgung, Langzeitversorgung und Gesundheitsförderung in den Lebenswelten des Alltags.
(Ziel: Inklusive Gesundheitsversorgung im kommunalen Kontext)
(siehe http://www.bosch-stiftung.de/content/language1/html/59803.asp)

5. Die Bündelung der hochschulpolitischen Repräsentanz gesundheitsbezogener Studiengänge in Fachbereichs- und Fakultätentagen in der HRK.
(Ziel: Fachbereichs- und Fakultätentag Gesundheit )
(siehe www.HRK.de;  www.fachbereichstag.de;  http://www.fakultaetentag.de/)

Studentische Initiative "Gesundheit gemeinsam gestalten" gestartet

Der Kooperationsverbund unterstützt im Rahmen der "Offenen Hochschule für Gesundheit" hochschul- und studienbereichsübergreifende Studienaktivitäten.

Zusammen mit der GesundheitsAkademie starten wir  in diesem Wintersemester ein mehrjähriges Studien- und Aktionsprogramm zur Einleitung einer "Gesundheits-Wende" in der Gesundheitspolitik.   

Wir beteiligen uns dabei an einer entsprechenden UN/WHO- Allianz zur  Entwicklung einer wirkungsvollen primären Prävention und Gesundheitsförderung bei den großen „ Zivilisations-Krankheiten“.

KollegInnen und Studierende sind eingeladen, Hintergrund-Recherchen zu den gesellschaftlichen Entstehungsbedingungen der "Zivilisationskrankheiten" ( z.B. Depressionen,  Sucht- und Abhängigkeitserkrankungen, Diabetes, Krebs, Verdauungs- und Atemwegserkrankungen, Herz–Erkrankungen, Unfälle und (Selbst-)Tötungen) und deren wirtschaftlicher und politischer Bedeutung  anzufertigen   und im hochschulübergreifenden Austausch Vorschläge zur primären Prävention und zu einer nachhaltigen Gesundheitsförderung zu erarbeiten.

Kreative mediale Aufbereitungen im Sinne der NCDfree- Initiative www.ncdfree.org und Planungen für öffentlichkeitswirksame Aktionen sind erbeten.

Ausführliche Informationen zur Initiative und zu Beteiligungsmöglichkeiten finden sich hier.

Im Rahmen einer Kongress- und Fortbildungswoche auf der Insel Langeoog zu Konzepten  nachhaltiger Gesundheitsförderung werden wir vom 25.-30.5. 2015  über  den Rahmen einer wirkungsvollen bundesweiten Zusammenarbeit mit vielen unterstützenden Organisationen  beraten.
Diesen Termin bitte vormerken.

Tagungsankündigung

Empowerment für die Promotion in den Gesundheitsfachberufen

Wenn nicht jetzt - wann dann?

Am 28.11.2014 fand die Tagung Empowerment für die Promotion in den Gesundheitsfachberufen zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses in den Gesundheitsfachberufen an der Alice Salomon Hochschule in Berlin statt.

Sie wurde gemeinsam veranstaltet von der Alice Salomon Hochschule, dem Promovierendennetzwerk Therapiewissenschaften der Charité, dem Kooperationsverbund "Hochschulen für Gesundheit" (HoGe) e.V., dem Hochschulverbund Gesundheitsfachberufe (HVG) e.V. sowie dem Verein zur Förderung der Wissenschaft in den Gesundeheitsberufen (VFWG).

Berichte zur Tagung demnächst hier.

   Programmflyer        Presseerklärung

 

Ergebnisse der AbsolventInnenbefragungen 2011 veröffentlicht

Die Ergebnisse der Befragung, die 2011 von den Hochschulen Neubrandenburg und Magdeburg-Stendal im Rahmen einer HoGe-Die Veröffentlichung „Studium, Studienverlauf und Berufsperspektiven von Absolventinnen
und Absolventen pflege- und gesundheitswissenschaftlicher Studiengänge“ berichtet über die Ergebnisse der AbsolventInnenbefragung an den Hochschulen Neubrandenburg und
Magdeburg-Stendal. Der erste Beitrag dokumentiert sehr ausführend die Ergebnisse der Befragung der Absolventinnen und Absolventen des Fachbereichs Gesundheit, Pflege,
Management der Hochschule Neubrandenburg. Im zweiten Beitrag werden zentrale Befragungsergebnisse aus der Hochschule Neubrandenburg und Magdeburg-Stendal
übergreifend ausgewertet.


Der Fragebogen „AbsolvHochGes“, der bei dieser AbsolventInnenbefragung eingesetzt wurde, ist im Rahmen des Vereins „Hochschulen für Gesundheit“ unter Federführung der Hochschulen HAW Hamburg, Magdeburg-Stendal und Neubrandenburg entwickelt worden und wurde zeitgleich für die Befragungen in den Hochschulen Magdeburg-Stendal und Neubrandenburg eingesetzt.

Abstract            Ergebnisse

 

Tagungsdokumentation

Gemeinsam mit dem Dachverband Salutogenese (DachS) fand am 2.-4.5.2014 das Symposium "Salutogenese in Gesundheits-, Sozial- und Bildungsberufen" an der Alice Salomon Hochschule statt.

Lesen Sie hier den Tagungsbericht von Ralf Bastian.

Weitere Links finden Sie auf der Seite des DachS.

Veranstaltungen

Aktuelles

hochges.de - News abonieren

feed-image hochges.de - news